Google Chrome – das (Web)Imperium schlägt zurück

Gestern hat Google verlauten lassen, dass sie einen eigenen Browser entwickeln. Der unter dem Namen Chrome firmierende Prototype soll heute in einer Testversion veröffentlicht werden.

Einige interessante Konzepte scheinen im Browser vorhanden zu sein.  So sollen einzelne Tabs als separate Threads laufen, so dass ein Absturz eine Störung auf einer Seite nicht alle anderen Seiten mitreißt.

Neben den technischen Veränderungen und den nicht unerheblichen Auswirkungen auf die Browserwelt, ist vor allem die Form der Ankündigung interessant.

Google verschickte einen Comic mit der Geschichte hinter Chrome. Dieser Comic hat ein paar sehr schöne Sequenzen wo deutlich wird, wie man komplizierte Sachverhalte einfach darstellen visualisieren kann. Sehr schön bspw. die Darstellung für Multithreading auf Seite 4, oder die Darstellung von asynchroner Verarbeitung auf Seite 3. So sollten technische Sachverhalte dargestellt werden.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *