Barcamp Berlin 3 – laut und schön

Es war also Barcamp in Berlin. Und es war mein erstes Barcamp. Entsprechend gespannt war ich.

Vorab ein Lob an die Organisation. Es war prima. Die Akustik war zwar nicht ideal und das WLAN ging zumindest für mich nicht, aber insgesamt war es doch ein schönes Wochenende.

Die Sessions waren gemischt. Es gab sehr gute aber auch weniger gute. Ich persönlich fand den hohen Anteil von Produkt Präsentationen störend. Eigentlich sollte es doch um Inhalte gehen und nicht um Produkte. Man kann das zwar als Aufhänger verwenden, aber wenn es die ganze Zeit nur um ein Produkt geht, schalte ich irgendwann ab.

Am Samstag waren für mich die Highlights “How to promote your Web App” von Michael Sliwinsky (nozbe.com). Er sagte zwar nichts revolutionär neues, aber der Vortrag war unterhaltsam und fasste ein paar Kernpunkte zusammen. Man sollte generell die folgenden Fragen bei der Vermarktung einer Web Anwendung beantworten:

  1. was habe ich davon die Anwendung zu nutzen?
  2. Warum sollte ich diese Anwendung nutzen?
  3. Wer benutzt die Anwendung noch?

Außerdem sollte man

  1. RSS nicht überbewerten (normale User nutzen nicht unbedingt RSS)
  2. Email nicht vergessen (man erreicht normale User leichter per Email als per RSS)

Ebenfalls am Samstag gab es die Session “7 PR Tips for Startups” von Tapio Liller. Auch hier nichts revolutionär neues, aber eine gute Zusammenfassung:

  1. know your market & customers
  2. build a great pitch
  3. prepare before talking to press
  4. blog and present at conferences
  5. get help from an expert
  6. talk issues not features
  7. Insist on Results and budget transparency

Das wichtigste scheint mir dabei Punkt 6 zu sein. Die Story des Unternehmens handelt von Lösungen, nicht von Funktionen. Die Slides der Präsentation finden sich hier.

Am Sonntag gab es für mich nur eine Session. Das war aber auch das Highlight des Basecamp. Es war die Session von Johannes Kleske und Gerald Hensel über “Marketing vs. Social Media”. Dazu werde ich aber separat noch was schreiben.

weitere interessante Einträge

  1. Barcamp Hamburg – find ich gut Am Wochenende war Barcamp und alle waren da. Es war ein prima Barcamp auch...
  2. Barcamp – ist nicht irgendwie immer Barcamp Wieder zurück von meinem ersten Barcamp, stelle ich fest, dass das eine Menge Spaß macht....
  3. Ist Barcamp auch für Nicht-Geeks machbar Im allgemeinen Enthusiasmus nach dem Barcamp Hamburg entstand gestern abend auf Twitter ein kurze Diskussion...

Related posts brought to you by Yet Another Related Posts Plugin.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *